Erfindung von Nachhaltigkeit vor 300 Jahren in deutscher Forstwirtschaft

In 2013 feiert die deutsche Forstwirtschaft das 300-jährige Jubiläum der Erfindung und Begründung des Nachhaltigkeitskonzepts. In Deutschland werden die Wälder immer noch nach weltweit höchsten Nachhaltigkeitsstandards bewirtschaftet. Ausgehend von der Forstwirtschaft hat sich das Nachhaltigkeitsprinzip in vielen Wirtschafts- und Gesellschaftsbereiche etabliert, so z. B. in der Form von Standards für nachhaltiges Bauen.

Dozententätigkeit im Bereich Holz- und Forstwirtschaft an Fachhochschule Aachen

Im Rahmen der Tätigkeit von WOOD GERMANY für den Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen trägt Dr. Thorsten Mrosek in 2013 zu einer Lehrveranstaltung an der Fachhochschule Aachen bei. In dem 2010 im Fachbereich Bauingenieurwesen neu eingerichteten Studiengang „Holzingenieurwesen“ bietet der Landesbetrieb Wald und Holz NRW das Lehrmodul „Holz- und Forstwirtschaft“ an. Als Leiter des Holzkompetenzzentrums Rheinland gehört Dr. Thorsten Mrosek zu den Gründungsmitgliedern des Aachener Freundeskreis der Holzingenieure.

Innovative Laubholzprodukte aus Deutschland

Im Bereich der Laubholz- und Laubholz-Hybrid-Produkte für konstruktive Verwendungen konnten wesentliche Produktinnovationen erzielt werden. Buchen-Brettschichtholz und Buchen-Hybrid-Brettschichtholz wurde entwickelt und erfolgreich in Holzbauprojekten angewendet. So bieten z. B. die beiden deutschen Holzingenieurbau-Firmen Hess Timber GmbH & Co KG and Schaffitzel & Miebach Faszination Brücken GmbH hochwertige und innovative Holzbaulösungen auch auf der Grundlage von Laubholz- und Laubholz-Hybrid- Brettschichtholz an. Weitere innovative Laubholzprodukte beinhalten Furnierschichtholz (LVL) für konstruktive Verwendung, thermisch modifiziertes Holz für Anwendung im Außenbereich wie Verkleidungen, Terrassen und Gartenmöbel, sowie Spezialsperrholz für Verwendung z. B. im Fahrzeugbau oder bei der Innenausstattung von Flugzeugen.

Brückenspezialist Schaffitzel + Miebach beteiligt sich an WOOD GERMANY

Als weiteres innovatives und international ausgerichtetes Ingenieurholzbau-Unternehmen beteiligt sich die Firma Schaffitzel + Miebach – Faszination Brücken GmbH an der Marketingplattform WOOD GERMANY.

Innovative Konzepte und Konstruktionslösungen – mit einem eigenen internen Statik- und Konstruktionsbüro entwickelt, konstruiert und realisiert das Unternehmen einzigartige Bauwerke. Das Spezialgebiet von Schaffitzel + Miebach ist die Entwurfsplanung, Projektierung und Ausführung von Holzbrückenbauwerken – in diesem Bereich ist das Unternehmen europaweit führend. Mit Innovation wie der Holz-Beton-Verbundbauweise und Qualitätsstandards trägt das Unternehmen dazu bei, den modernen Holzbrückenbau voranzutreiben.

Fortgesetzte Tätigkeit von WOOD GERMANY für nordrhein-westfälische Holzbranche

Aufgrund der sehr erfolgreichen Zusammenarbeit seit 2010 ist WOOD GERMANY weiterhin für die Holzbranche in Nordrhein-Westfalen tätig, dem Bundesland mit dem bedeutendsten Branchencluster der Holz- und Forstwirtschaft in Deutschland. Für den Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen betreut WOOD GERMANY das Holzkompetenzzentrum Rheinland und unterstützt den Fachbereich Holzwirtschaft. Zu den Tätigkeiten gehören u. a. die Beratung und Unterstützung in den Bereichen Cluster- und Netzwerkmanagement, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, Projektakquise und Projektmanagement, Studien und Kooperationen. Einen Schwerpunkt bildet die fachliche Betreuung des von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union geförderte Projekt HolzCluster.Eifel.

Beteiligung des German Softwood Network an WOOD GERMANY

Die German Softwood Network GmbH (GSN) beteiligt sich an der Marketingplattform WOOD GERMANY. GSN ist eine Allianz aus neun Sägewerken, Holzveredelungsbetrieben und Holzbauunternehmen in der Region Sauerland in Nordrhein-Westfalen. Das Leistungsangebot von GSN erstreckt sich von der Herstellung hochwertiger Nadelschnittholzprodukte über die Weiterveredelung zu konstruktiven Vollholzprodukten wie KVH und Brettschichtholz sowie den technischen Abbund bis hin zur Planung und technischen Ausführung zeitgemäßen Ingenieurholzbaus. Die besondere Leistungsfähigkeit von GSN basiert auf der einzigartigen Zusammensetzung des Netzwerks als ein Team mittelständischer Holz-Experten.

Lehrauftrag zu Clustermanagement in Forst- und Holzwirtschaft Südosteuropas

Im Juni 2011 nahm Dr. Thorsten Mrosek, Geschäftsführer von WOOD GERMANY, an der Universität Belgrad einen Lehrauftrag zum Thema Clustermanagement in der Forst- und Holzwirtschaft in den Staaten Südosteuropas wahr. Die Lehrveranstaltung ist Teil des Master-Studiengangs „Forest Policy and Economics“ und Bestandteil des internationalen Kooperationsprojekts „FOPER (Forest Policy and Economics Education and Research)“.
Das Projekt wird durch das Europäische Forstinstitut betreut und zu den Kooperationspartnern gehört u. a. die Universität der Vereinten Nationen.

Beteiligung an LIGNA 2011

Im Kundenauftrag beteiligte sich WOOD GERMANY für den Landesbetrieb Wald und Holz NRW an der diesjährigen LIGNA, der Weltmesse für die Forst- und Holzwirtschaft.
Die Messe fand vom 30.05.-03.06.2011 in Hannover statt und beinhaltete neben einem umfassenden Ausstellungsbereich zahlreiche Fachveranstaltungen.
Die LIGNA 2011 war mit 1.765 Aussteller aus 52 Ländern (Ausstellungsfläche ca. 130.000m2) und mehr als 90.000 Besucher aus über 90 Ländern auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

Medienpräsenz auf internationalen Leitmessen

WOOD GERMANY stellte die Leistungsfähigkeit der deutschen Holzbranche sowie die Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen in führenden internationalen Fachzeitschriften dar. Die Beiträge erschienen in Ausgaben zu bedeutenden internationalen Leitmessen wie zur WOODSHOW in Dubai / VAE, zur DELHIWOOD in Neu-Delhi / Indien oder zur BUDMA in Posen / Polen. Für den britischen Markt veröffentlichte das renommierte Timber Trades Journal einen Beitrag zu aktuellen Entwicklungen in der Holzbranche und im zentralen Holz-Marketing in Deutschland.

HESS TIMBER beteiligt sich an WOOD GERMANY

Als erstes Unternehmen beteiligt HESS TIMBER an der Marketingplattform WOOD GERMANY. HESS TIMBER gehört zu den international technisch führenden Ingenieurholzbau-Unternehmen. Die gesamte Bandbreite der Leistungen von Planung, Brettschichtholzprodukten und Konstruktion bei gleichzeitig höchster Qualität in der Bauausführung kann dadurch abgedeckt werden, dass HESS TIMBER ein Ingenieurbüro, die Brettschichtholzherstellung, einen CNC-Abbund und eine Schreinerei vereint.